Die buchbinderische Weiterverarbeitung entscheidet über die endgültige Form des Buches. Egal wie hoch die Auflagenhöhe ist: Jedes Exemplar ist uns gleich wichtig.

Marek Omasta, Abteilungsleiter Herstellung

 

Buchbinderei

Unsere Buchbinderei ist mit Maschinen ausgestattet, die Industriestandards setzen. Das sind unter anderem die schweizer Systeme Müller Martini und Hunkeler, das italienische System Meccanotecnica und das japanische System Horizon.

Müller Martini Alegro A7
Unsere Müller Martini Alegro-Stationen mit dem System Motion Control, verantwortlich für einfache und fadengeheftete Klebebindung, ermöglicht die Auftragsabwicklung in sehr kurzer Zeit bei höchster Qualität. Alegro macht es möglich, die Herstellung in zahlreichen Formaten durchzuführen: von sehr kleinen Format bis hin zu A3. An die Produktionslinie angeschlossen sind der Dreimesser Granit und der Stapler.

Die auf der Allegro durchgeführte Produktion ist kennzeichnet durch:

  • Höchste Qualität der Bücher, unabhängig von der Auflagenhöhe
  • Äußerst kurze Rüstungszeiten der Maschine
  • Produktivität bis 7.000 Broschuren pro Stunde
  • Große Bandbreite an Formaten von 75×100 mm bis 320×480 mm und Buchblockstärken von 1 bis 65 mm

Müller Martini Diamant 35 MC
Die Müller Martini Diamant 35 MC war die erste automatische Linie für Hardcover in Polen. Diese Produktionslinie ist optimal für kleine und mittlere Auflagen geeignet, da die Rüstungszeit dank den Servomotoren sehr kurz ist. Müller Martini ermöglicht eine perfekte Buchbindung unabhängig vom Format. Nachdem der Buchblock eingehängt ist, erhält das Buch seine endgültige Form in der Maschine, in der das Gelenk eingebrannt und gepresst wird. Patentiertes Einbrennen und das Pressen garantieren die Herstellung des Buches in einer perfekten Form.

  • Produktivität bis 2.100 Bücher pro Stunde
  • Minimales Format 100×100 mm, maximales Format 270×380 mm
  • Möglichkeit der Buchherstellung mit runden Rücken
  • Perfektes Pressen der fertigen Bücher.

Horizon BQ-270 mit Dreimesser
Klebebinder mit automatischer Einstellung für Broschüren mit Hotmelt-Klebebindung. Die Maschine besitzt eine Fräser- und Ableimanlage sowie einen Dunstabzug. Die Anlage ermöglicht eine Klebebindung der Bücher und Kataloge mit beliebiger Buchblockstärke in hochwertiger Qualität und mit langer Haltbarkeit.

  • minimales Bindungsformat 145×105 mm, maximales Format 320×320 mm
  • Buchblockstärke 1 bis 65 mm
  • Format des Umschlags: Minimales Format 135×225 mm, Maximales Format 320×660 mm
  • Umschlaggrammatur 80 bis 300 g/m² (100 bis 350 g/m² – bei bestrichenen Papiersorten).

Hunkeler Book Solution
Ein modernes System für das Falzen und Schneiden der bedruckten Papierbahnen. Die Hunkeler Book Solution ist die erste Anlage dieser Art im Mitteleuropa, deren Installation im Jahr 2015 stattfand. Das System arbeitet mit einer maximalen Geschwindigkeit von 200 Meter pro Minute bei einer Bahnbreite von 558 mm. Dank der Anlage erhalten wir perfekt geschnittene und klebegebundene Buchblöcke, die sich leicht auf der Linie Müller Martini Alegro weiterverarbeiten lassen.

Fadenheftmaschinen Meccanotecnica Universe Sewing
Fadengeheftete Buchblöcke bereiten wir auf den italienischen Fadenheftmaschinen Universe Sewing der Firma Meccanotecnica vor. Diese Maschinen wurden extra für die Fadenheftung der digital gedruckten Buchblöcke konzipiert. Die Arbeit läuft vollautomatisiert ab. Dadurch werden zeitaufwendige, herkömmliche Prozesse des Falzens und Sammelns vermieden. Es können Bücher in Kleinauflagen fadengeheftet werden.

Mithilfe der Software Xerox FreeFlow Core wird das Ausschießen mit einer richtigen Bogenzuordnung durchgeführt. Der bedruckte Bogenstapel wird automatisch von der Maschine durch das Vakuum-Greifgerät abgenommen. Auf den bedruckten Bögen gibt es Strichcodes, die alle Informationen über das Buch beinhalten. Die Anlage liest die Strichcodes, falzt, sammelt und fadenheftet die Bögen. Fertige Buchblöcke werden automatisch getrennt und die Fäden bis zu einer Länge von ca. 10 mm abgeschnitten. Als Endprodukt erhalten wir perfekt fadengeheftete Buchblöcke.

StitchLiner MARK III der Fa. Horizon mit einem Digitaldruckanleger und einem Dreiseitenschneider
Erste Inbetriebnahme in Polen. Bei dieser Anlage handelt es sich um eine vollautomatische Buchbindemaschine für den digitalen Buchdruck, die sich durch eine hohe Leistungsfähigkeit und eine überdurchschnittliche Einbandqualität auszeichnet. StitchLiner Mark III verfügt über einen Digitaldruckanleger mit einem Leser zur Prüfung der Vollständigkeit von zusammengetragenen Druckbögen. Zusammengetragene Druckbögen werden ausgerichtet (ggf. gebogen) und somit eine ausgezeichnete Präzision erlangt, die bei solchen Anlagen bisher noch nicht erreichbar gewesen ist. Anschließend werden die Bögen zum Hefter weitergeleitet, wo sie an dem sog. „Heftsattel“ geheftet werden. Danach kommen die gehefteten Broschüren zum Dreiseitenschneider, wo sie an drei Seiten zugeschnitten werden.

  • Broschürenformat: von 90×120 mm bis 240×350 mm bei Portrait-Format oder bis 285×265 mm bei Album-Portrait
  • Broschüren bis 140 Seiten bei nichtbeschichtetem Papier mit einer Grammatur von 70 g und 96 Seiten bei beschichtetem Papier mit einer Grammatur von 170 g möglich
  • beim Binden werden flache und Heftklammer mit Ösen verwendet
  • Fertigung von zwei Broschüren gleichzeitig möglich
  • Maximale Leistungsfähigkeit der Fertigungslinie: 6000 Takte pro Stunde bei A3/A4 (Portrait-Format) und 5300 Takte pro Stunde bei A4 (Album-Format). Beim Ausschneiden 12.000 Takte pro Stunde möglich.